Schlafanzug/Pyjamahosen pimpen und selber nähen

Benutzeravatar
Monsen
Beiträge: 1934
Registriert: 15.01.2006, 20:27
Wohnort: Buttenwiesen

Schlafanzug/Pyjamahosen pimpen und selber nähen

Beitrag von Monsen » 18.01.2016, 10:15

Neulich bin ich drauf gekommen, dass ich nur deswegen immer so kalte Füße habe in der Nacht, weil meine Schlafanzughosen ALLE zu kurz sind! Kurzentschlossen habe ich also an eine sonst passende Hose mal noch 30 cm Stoff angenäht - ok das war übertrieben 15-20 hätten auch gereicht, aber sicher ist sicher! Obtisch etwas strange aber endlich keine kalten Füße mehr. (bis auf gestern abend - da war es einfach zuuu kalt und ich brauchte trotzdem Socken)
gepimpte Hose.jpg
Durch Zufall bin ich dann auf eine Anleitung und einen Schnitt für Damen-Pyjamahosen gestoßen - ein Zeichen!
Also habe ich mich entschlossen seit langem (10 Jahre?!) mal wieder was für mich zu nähen. Während meiner Ausbildungszeit habe ich ja hauptsächlich für mich genäht und es hat NICHTS davon am Ende gepasst! Aber eine ganz lockere Hose - die nicht schön aussehen muss, sondern nur bequem und vor allem lang genug sein muss sollte doch hinhauen oder?!

Stoffwahl:
Ich war gleich ganz motiviert, die ganzen rosa Mädchenstoffe zu einer lustigen Patchworkhose zu vernähen. Aber dann entdeckte ich diesen alten Bettüberzug in meinem Stoffschrank und dachte mir - das ist doch irgendwie einfacher als erstmal alle kleinen Stücke (weil große hab ich nicht von den Mädchenstoffen) zu einem großen zusammenzunähen. Gerade beim Bügeln kamen mir Zweifel - der Überzug ist doch noch richtig schön - nur der Reißverschluss kaputt - eigentlich zu schade zum zerschneiden oder?! Aber welchen Stoff nehm ich dann für meine Hose? Extra einkaufen? Und reparieren tu ich den Bettüberzug ja eh nicht - also zum im Schrank liegen ist er dann doch auch zu schade oder? Gut Entscheidung getroffen. Es kann losgehen.
stoffwahl.jpg

Weil der Schnitt den ich gefunden habe aber nur DinA4 Größe ist und man alles hochrechnen/vergrößern müsste um dann einen Schnitt draus zu basteln hab ich mich entschlossen doch einfach den "fast" passenden Schlafanzug als Vorlage zu nehmen - sollte doch auch funktionieren oder?!

Benutzeravatar
Monsen
Beiträge: 1934
Registriert: 15.01.2006, 20:27
Wohnort: Buttenwiesen

Re: Schlafanzug/Pyjamahosen selber nähen

Beitrag von Monsen » 18.01.2016, 10:51

Beim Übertragen vom Schnitt ist es wichtig darauf zu achten, dass die Rückseiten der Hose breiter und höher sind als die Vorderseite - da muss ja schließlich mehr reinpassen.
Der Stoff liegt bei mir doppelt - ich muss also nur einmal Vorderseite und einmal Rückseite aufzeichnen und dann doppelt zuschneiden.
Schön glatt und genau auflegen und abzeichnen. Für den Schritt hab ich die Hose dann gefaltet, damit ich genauer arbeiten kann.
Schritt.jpg
Schnitt übertragen.jpg
Dann mit Nahtzugabe (ich hab ca. 1cm genommen) zuschneiden. Vor lauter Eifer habe ich bei einer Seite direkt auf der Nählinie geschnitten *an Kopf klatsch* Ich hoff die Hose passt trotzdem!
Zuschnitt.jpg
Dann kanns mit nähen losgehen - zuerst beide Vorderteile im Schritt zusammennähen und beide Hinterteile. Ich arbeite immer nach der Anleitung von Dana Made it - die ist so schön bebildert!
Innere Beinnaht schließen, äußere Beinnaht schließen und bügeln.

Da ich seit Weihnachten stolze Besitzerin einer Overlock-Maschine bin :tanz: ging das ziemlich fix!

Jetzt fehlen nur noch das Bündchen und die Beinabschlüsse.

Benutzeravatar
Monsen
Beiträge: 1934
Registriert: 15.01.2006, 20:27
Wohnort: Buttenwiesen

Re: Schlafanzug/Pyjamahosen pimpen und selber nähen

Beitrag von Monsen » 18.01.2016, 13:04

So fertig!!! Der obere Bund ist nicht besonders schön geworden - da hätte ich mal besser nochmal ein Schnittmuster angeschaut, als Vorlage. Aber sonst gefällt mir die Hose ganz gut. Und ich freu mich das ich mein estes "selbstgemacht Label angenäht habe :-)
lable.jpg
fertig.jpg

Stracciatella06
Beiträge: 1144
Registriert: 06.01.2008, 19:20

Re: Schlafanzug/Pyjamahosen pimpen und selber nähen

Beitrag von Stracciatella06 » 18.01.2016, 13:51

Saugeil!

Prien
Beiträge: 597
Registriert: 03.11.2007, 18:24

Re: Schlafanzug/Pyjamahosen pimpen und selber nähen

Beitrag von Prien » 21.01.2016, 16:53

wie genial! Und die Overlook hab ich irgendwie nicht mitgekriegt...

Stracciatella06
Beiträge: 1144
Registriert: 06.01.2008, 19:20

Re: Schlafanzug/Pyjamahosen pimpen und selber nähen

Beitrag von Stracciatella06 » 21.01.2016, 20:35

Prien hat geschrieben:wie genial! Und die Overlook hab ich irgendwie nicht mitgekriegt...
Dito

Antworten